Kundenstimmen

 

Prof. Dr. Helmut Schühlen
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Kardiologie, Diabetologie und konservative Intensivmedizin, Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum

…es menschelt auch in Krankenhäusern, es gibt genügend Dickköpfe, auf allen Etagen, und so mancher verliert dabei den klaren Blick auf das Richtige oder auch die Wertschätzung für einander ….

Roland, Du hast bei uns fachlich Neuland betreten, aber das war nicht das, was Du bei uns verbessern solltest. Du hast bei uns mehrere Teams und Einzelpersonen getroffen und kennen gelernt, die sich nicht verstanden oder gewürdigt fühlten, nicht  mehr gut zusammen arbeiteten… da war Sand im Getriebe, im Menschlichen, nicht im Fachlichen.

Du hast mit viel Einfühlungsvermögen zugehört, geredet, gespiegelt, immer wieder mit einem für uns ungewohnten Blick auf Spannungsfelder, immer lebendig und mit Humor. Wer sich darauf eingelassen hat, dem konntest Du die Augen öffnen, Vertrauen aufbauen, Kommunikationswege öffnen. Nicht alle der oben erwähnten Dickköpfe konntest Du aufweichen, aber mir und meinem Chefarztkollegen hast Du sehr geholfen.

Das gebe ich nicht nur gerne zu, sondern ich bin Dir sehr dankbar für diesen Erfolg. Gerne hätte ich es gesehen, wenn Du unsere Teams und die verbliebenen Dickköpfe noch länger hättest begleiten können – ich glaube, Du hättest es schaffen können, dass 99% unserer Energie wieder dort landet, wo sie hingehört.

 

Georg Niederlechner
Stellvertretender Projekt Manager J 11 Internationales Fahrzeug Entwicklungsprojekt, Magna Steyr

 

Clemens Braunsburger
Leiter Betreuung Obere Führungskräfte i.R., BMW AG München

Roland Krenn ist ein Begleiter bei Veränderungsprozessen von Personen und Organisationen, der sich durch ungewöhnliche Ansätze, Einfühlungsvermögen, Humor, innere Ruhe und Gelassenheit und ganzheitliche Vorgehensweisen auszeichnet. Er schafft es, seine Klienten in Situationen zu begleiten, in denen sie selbst ihre Veränderungsbedürfnisse erkennen sowie eigene Ideen und Handlungsansätze finden. Er arbeitet ganzheitlich und betrachtet Menschen und Organisationen immer in einem Gesamtkontext. Durch seine Persönlichkeit schafft er sehr schnell Nähe und Vertrauen. Entwicklung von Teams, Teamspirit und Visionen, sowie das Aufbrechen und Bearbeiten von Konflikten sind aus unserer Sicht bevorzugte Arbeitsgebiete und Beratungsbereiche von Roland Krenn.

 

Erich Sonntag
Senior Program Manager Internationales Fahrzeugprojekt, Magna Steyr

Bei der Herausforderung ein fast gescheitertes Projekt in einem menschlich schwierigen Umfeld wieder zurück in die Erfolgsspur zu bringen war die Unterstützung von Roland Krenn mit entscheidend. Die zwischenmenschlichen Verspannungen sowie die teilweise Sprachverweigerung der verschiedenen Teams intern wie mit dem Kunden wurden von Roland in seiner unkonventionellen und sehr sympathischen Art überwunden. In dieser schwierigen Zeit war er mir und vor allem den Teammitgliedern ein wichtiger Zuhörer und Ratgeber. Seine Methode – Problemlösung by Obst und Strudel aller Art – war extrem wirkungsvoll.
 
Grüße
 
Erich

 

Josef Wüst
Produktlinienleiter, BMW AG München

Roland Krenn ist ein wichtiger Begleiter für mich in schwierigen Führungs- und Veränderungsprozessen. Seine Stärke ist es komplexe Zusammenhänge in der Zusammenarbeit von Menschen sichtbar und verstehbar zu machen. Er half mir hinzuspüren wo die Energie steckt, um dann mit Herz, Bauch und Verstand die richtigen Schritte zu entscheiden.

 

Herwig Huditz
Teilprojektleiter J 11 Internationales Fahrzeug Entwicklungsprojekt, Magna Steyr

Du bist für uns sehr wichtig im Projekt, weil du uns das Gefühl gibst eine Anlaufstelle in Konfliktfällen zu haben. Du fragst uns, wie es uns geht und willst auch wirklich wissen .. wir sind dir wichtig und das versprüht ein gutes Gefühl, eine angenehme Atmosphäre und bringt dadurch in den hektischen Alltag nicht unwesentliche, wichtige Entspannung.

Durch deine Gespräche und wenn sie auch nur ein paar Minuten dauern hebst du Alltagsproblematiken auf eine andere Ebene und lässt sie dadurch verschwinden. Du bringst uns Äpfel und alle sagen der Roland ist da .. es sind nicht nur die Äpfel, aber es ist einfach ein kleines Zeichen, dass wir jemandem wichtig sind und jemand uns einfach so Freude machen will. Wenn du kommst ist einfach über kurz oder lang eine andere Atmosphäre im Konzeptraum

Mit dir habe ich schon richtig knifflige Problemstellungen im Alltag .. on the Job beseitigt!

Bau dieses Modell aus, weil ich denke, dass du hier die nächste Generation an Management- / Kommunikations- und Projektentwicklung im Laufen hast und dir nicht bewusst bist, dass du sie erfunden hast.

Danke für Deine Unterstützung

Hab eine schöne Zeit

Herwig

 

Hubert Ströbel
Senior Vice President GL,  Hamburg

Ich kenne Edi und Roland seit meiner Zeit bei BMW. Edi war 3 Jahre mein mich sehr positiv beeinflussender Chef, Roland hat mit seinen Ansätzen, Situationen aus einem für Ingenieure ganz anderen Blickwinkel anzugehen mich immer wieder erstaunt und mitgerissen.

Als Vorbereitung für eine neue Verantwortung wollte ich bewusst kein normales Coaching im Büro mit dem Screening der eigenen Vergangenheit und den am Flip Chart unterstützenden Beschreibungen und nächsten Schritten. Mit Edi und Roland habe ich mehrere 2 tägige Boxenstopps genossen: Anreise morgens in eine wunderschöne Umgebung. Und dann ab in die Natur. Reden beim gehen. Verweilen um etwas zu vertiefen. Mit Stöcken oder kleinen Steinen Situationen veranschaulichen, „begreifen“.

Einzigartig ist dabei, dass Eduard und Roland sich so gut kennen und damit harmonieren, aber von Ihrer Art und Erfahrung unterschiedlicher nicht sein könnten:

Der erfahrene Top Manager, der mit seiner gestandenen Art seinen Pragmatismus erhalten hat und so die Struktur gibt und die Themen in einem Konzern aus eigenem erfolgreichen Erleben versteht, hinterfragt und spiegeln kann.

Der Bergführer, der auf Basis einer unbeschreiblichen Sensibilität für Menschen und Beziehungen den Finger treffsicher auf den Nerv legen kann, die Situation erfasst und sie durch Fragen und durch anschauliche Darstellung visualisiert.

Die einzigartige Kombination der beiden kombiniert mit der Art und Weise zu wandern, in der Natur zu sein, hat mir Verhaltensmuster so anschaulich aufgezeigt, dass ich sie immer noch vor Augen habe und so schrittweise in wiederkommenden Situationen anwenden kann.

 

VIELEN DANK Euch beiden!

Euer Hubert

 

Wolfgang Mizera
Bereichsleitung SAPPI Zellstoff, Gratkorn

Meine Erfahrungen mit Roland Krenn gehen zurück in die 90er Jahre, wo wir begonnen haben, schwierige Situationen in interdisziplinären Teams und zwischen Teams unterschiedlicher Bereiche zu bearbeiten. Dabei war seine Fähigkeit, Emotionen und Stimmungen in Gruppen klar darzustellen und so auf den Punkt zu bringen, dass konkret und effizient daran gearbeitet werden konnte für uns ausschlaggebend für den Erfolg.

In weiterer Folge haben wir mit dem Leitungsteam, aber auch mit den operativen Schichtteams des Bereichs Zellstofferzeugung über längere Zeit gemeinsam an Themen der Organisationsentwicklung mit unterschiedlichsten Methoden gearbeitet. Die Unterstützung durch Roland bestand etwa darin, alternative Sichtweisen auf komplexe Organisationsthemen einzubringen, schwer zu fassende Beziehungssituationen durch Spielsituationen bearbeitbar zu machen, vorgegebene Themen entsprechend Zielvorgaben zu moderieren und immer darin, das Team in teilweise verstrickten Themenstellungen erfolgreich durch einen Prozesse der Klärung zu führen.

Wir haben so über mittlerweile viele Jahre immer wieder zu verschiedensten Themenstellungen der Organisationsentwicklung sehr erfolgreich zusammengearbeitet und in vielen gemeinsamen Diskussionen komplexe Themen angreifbar gemacht und auch individuelle Entwicklungs- oder Krisensituationen zu einem guten Ergebnis gebracht.

 

Frank Wetterkamp
Geschäftsführer
RODUTEC GmbH, Ubstadt-Weiher

Ich kenne Roland Krenn seit 4 Jahren und Edi Walek seit 2 ½ Jahren. Ich habe Roland und Edi in verschiedenen Konfliktsituationen kennengelernt. Während Roland von der „emotionalen“ Schiene kommt, überzeugt Edi durch seine kristallklare Linie, die bei aller Wertschätzung stets klar, pragmatisch und geradeaus bleibt. Dies verbunden mit den Erlebnissen in der Natur, in der Bewegung, draußen weg vom „Alltag“ und Büro oder Fabrikhalle, bringt den Beteiligten an den Workshops eine teilweise verblüffend neue Perspektive, mit der man dann zurückgeht in seinen „Alltag“, der dann vielleicht doch nicht mehr so alltäglich ist, wie er vorher war.

Danke Euch beiden für die vielen Erleuchtungen!

Viel Erfolg bei allem, was Ihr gemeinsam angeht, und auf bald!

 
Kai-Uwe Ricke
CEO Deutsche Telekom AG i.R., Bonn

Der Boxenstopp mit Roland in den Bergen hat mir persönlich und auch meinem Team viel Energie und Klarheit für die täglichen Herausforderungen gebracht.

Prof. Burghard Göschel
BMW Entwicklungsvorstand i.R., BMW AG München

Roland Krenn kenne ich seit 1996, in der BMW AG hat er in vielen innovativen Projekten Führungskräfte und Teams sehr erfolgreich begleitet, mit ihm kann man viel wagen.


Markus Brehler
Geschäftsführer Enocean GmbH, München

Beim unternehmerischen Startup mit all seinen Herausforderungen ist Roland Krenn ein ausgezeichneter Wegbegleiter.

 
Marie-Luise Dietrich
Mitglied der Geschäftsführung, Hermann Pfanner Getränke GmbH, Lauterach

Teamarbeit und Kommunikation zwischen Führungskräften über zwei Standorte mit unterschiedlicher Geschichte sind nicht immer einfach. Roland Krenn hat uns in diesem Prozess bewusstmachend auf seine besondere Art begleitet und das miteinander bei den beteiligten Führungskräften in seiner Komplexität entscheidend entwickelt.


Tim Bookas
Director Changeagentprogram, SIEMENS AG, München

If you are facing a challenging transformation process that will determine whether or not you will survive, then you really need an unconventional change architect, someone who thinks - and acts - out of the box and who will push you and your organization to your limits and beyond - now that‘s Roland!

 
Josef Waldbauer
Vice President Business Unit Modules, Systems & Vehicles MAGNA E-Car Systems GmbH & Co OG

Lieber Roland, wir kennen uns jetzt ca. 4 Jahre aus verschiedenen Workshops, Re- und Neustrukturierungsvorhaben und Boxenstopps und es war und ist jedesmal eine Freude mit Dir zu arbeiten. Deine pragmatische Herangehensweise an Themen mit gesundem Menschenverstand, Gefühl und Wertschätzung gibt allen Beteiligten die Möglichkeit sich selbst wieder zu “erfahren” und zu finden. Auch die wesentlichen Ansatzpunkte für eine erfolgreiche und erfüllende Aufgabe im Beruf zu setzen. Ich persönlich danke Dir dafür, dass Du mir oft geholfen hast Dinge zu sehen wie sie sind: Halb so wild, lösbar und keinesfalls persönlich! Ich freue mich aufs nächste Mal, danke Sepp.

 

Karl Portenkirchner
Geschäftsleiter, Raiffeisenkasse Maishofen - Thumersbach

Seit über 15 Jahren haben Roland Krenn und die Raiffeisenbank Maishofen als Seminarveranstalter eine sehr positive Zusammenarbeit. Wir haben vor zirka 15 Jahren ein Auszeitseminar für Führungskräfte begonnen, das seither jährlich gemeinsam veranstaltet wurde. Der Part von Roland Krenn war die Leitung und Betreuung unserer sehr elitären Teilnehmergruppe, die in den Jahren ständig angestiegen ist. Roland Krenn hat es geschafft, in die Gruppe eine sehr freundschaftliche, kollegiale, aber auch fachliche Note zu bringen. Persönliche Konflikte unserer Teilnehmer konnte Roland Krenn mit seiner angenehmen, verbindlichen Art stets lösen. So ist es auch zu erklären, dass viele Teilnehmer jährlich an unserem „Auszeitseminar“ teilnehmen. Er ist somit ein wesentlicher Teil unserer jährlichen Seminarreihe geworden.

 
Carl-August von Kospoth
Leiter des Projektmanagements Wasserstoffprojekt CleanEnergy, BMW AG München

Aus unserer Sicht sprechen folgende Eigenschaften und Qualitäten für ihn, die wir sehr schätzen: Pathfinder, Licht ins Dunkel bringen, Vernetzer, „Wanderer zwischen den Welten“, keine Scheu vor Hierarchie, Einfühler, sehr gutes Gespür für Situationen, Menschen, Konflikte, Spannungen, guter Beobachter, Moderator, mit kreativen Ansätzen verfahrene Situation aufzulösen und Lösungsansätze zu entwickeln, Persönlichkeit, Exot, überzeugend, energiereich, kraftvoll, begeisternd, Begleiter, bleibt an der Sache dran bis sie sich wieder in ruhigem Fahrwasser befindet.

 
Albert Biermann
Projektleiter Serienentwicklung X5, BMW AG München

Roland Krenn hat uns in unserem Teambildungsprozess hervorragend geführt, er half uns die strukturellen Barrieren einer sehr komplexen Organisation zu durchbrechen, menschlich zu einander finden und uns auf das gemeinsame Ziel einzuschwören. Auch für mich persönlich waren die Gespräche mit ihm sehr wertvoll. Seine Beobachtungen und Hilfestellungen zum richtigen Umgang mit dem eigenen Körper und zum eigenen Verhalten, die Analysen zum Verhalten im Team und die Moderation von Spannungsfeldern und Konflikten war sehr hilfreich.


Christian Stögmüller
Geschäftsführer Life Radio Linz

Ich schätze Roland als Persönlichkeit, mit all seiner Offenheit, Geradlinigkeit und Ehrlichkeit. Damit reißt er Menschen mit und bewirkt Offenheit. Seine Arbeitsweise ist dabei zwar manchmal unkonventionell, öffnet dadurch aber Tore zu neuem Bewußtsein. Ich empfehle ihn gerne weiter für Teambildungsworkshops und Initialzündungen bei Reorganisationsprozessen, wo sachliche Erkenntnis gepaart mit dem Aufbau innerer Bereitschaft für Veränderungsprozesse gefragt ist. Das Team ist vom letzten Workshop hochmotiviert zurück gekommen.


Jürgen Sicher
Leiter Personalentwicklung, Sappi Gratkorn GmbH, Gratkorn

Für mich als interner Personalentwickler ist Roland Krenn ein ausgezeichneter Sparringpartner. Besonders schätze ich an ihm seine humorvolle, unkonventionelle und herzliche Arbeitsweise, er hat bei uns im Werk Gratkorn in der Produktion schon viel in Bewegung gebracht.

 
Bernd Almer
Leiter Produktentwicklung Pfanner Getränke GmbH, Lauterach

Roland Krenn hat die ausgeprägte Eigenschaft, Menschen zu "öffnen". Dies geschieht schon in kurzen Gesprächen - unterstützt durch das Vermögen zuhören zu können bzw. gezielte Fragen zu stellen. Durch die „Öffnung“ der Menschen werden gewisse Knoten sichtbar. Die Transparenz der Knoten wiederum verhilft den Menschen selbst, aber auch dem Umfeld dazu, dass sie überhaupt begriffen bzw. gelöst werden können. Die bildliche Darstellung der einzelnen Situationen in den Prozessen durch Roland, unterstützt die leichte Begreiflichkeit. Lösungsansätze kommen nicht konkret von Roland, nein man wird eher animiert dazu, diese selbst zu erarbeiten. Somit kann ein möglichst störungsfreier Ablauf im Tagesgeschäft gelingen – vorausgesetzt der Wille der Beteiligten zur Veränderung ist vorhanden!

Der Profit liegt auch darin, dass durch ein leichteres Tagesgeschäft ein leichteres Privatleben ermöglicht wird.

Michael Graf
Geschäftsführung, Radio Marketing Service GmbH, Wien

Die RMS beauftragte ihn mit der Durchführung eines Outdoor - Workshops. Die Zielsetzung war, Spannungen unter den Mitarbeitern (13 Mitarbeiter) abzubauen, die Kommunikation zu verbessern sowie den Teamgeist und die Motivation zu fördern. Mit der Wahl der Location hat er den idealen Platz für unsere Veranstaltung gefunden. Die zweieinhalb Tage waren ebenso effizient wie angenehm. Er hat dabei sehr umsichtig, sensibel auf Situationen und Emotionen reagiert und die Aufgabenstellung nicht aus den Augen verloren. Der Workshop hat aus meiner Sicht die gewünschten Ziele erreicht und zur Lösung bestehender Konflikte bzw. Stärkung der Corporate Identity wesentlich beigetragen.

 
Günther Klusmeyer
Leiter Freizeichnung / Versuch Gesamtfahrzeug i.R., BMW AG München

Ich habe Roland Krenn in zwei Teambildungsprozessen kennen und schätzen gelernt:

Der erste war die Bildung eines neuen Entwicklungsbereiches im BMW Entwicklungsressort mit unserem Entwicklungsvorstand Prof. Dr. Burkhard Göschel. Der zweite war die Bildung eines bereichsübergreifenden Projektteams zur Entwicklung von wasserstoffgetriebenen Fahrzeugen. In beiden Fällen hat sich Roland Krenn dadurch ausgezeichnet, dass er es sehr schnell schafft, eine Atmosphäre zu schaffen, in der - unabhängig von Hierarchiegrenzen - Menschen zusammenfinden, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Dabei werden auch sehr erfolgreich Analogien aus dem sportlichen Bereich wie z.B. Bergsteigen herangezogen. Er kann Stärken und Schwächen der Teammitglieder „schmerzfrei“ ansprechen und diese Stärken optimal im Team einsetzen - an den Schwächen konstruktiv arbeiten (lassen).

 
Siegfried Friedmann
Projektleiter M 5, BMW M-GmbH Garching

Unsere Zusammenarbeit hat mit der Vorbereitung eines „Kick-Off-Workshops“ für unser neues Projektteam begonnen. Unter schwierigen Rahmenbedingungen in einem stark emotional belasteten Umfeld ist durch seine aufgeschlossene, unvoreingenommene Persönlichkeit sofort eine sehr angenehme, konstruktive menschliche Beziehung entstanden. Seine klare Denkweise, bodenverbundene Persönlichkeit und die aus dem realen Leben gegriffenen Versinnbildlichungen der verschiedenen Situationen haben uns sehr geholfen, in einem komplexen Umfeld sich wieder auf sich selbst zu besinnen und möglichst „einfach“ zu entscheiden. Sein Engagement war von sehr hoher Motivation, er ist für mich ein echter Freund und Kämpfer für BMW. Die gemeinsam unternommenen Aktivitäten habe ich sehr positiv empfunden, mit starker persönlicher Note, der gegenseitigen Wertschätzung.

 
Armin Rau
XChanging GmbH, Frankfurt

Ich schätze die positive Ausstrahlung, seine Ruhe, seine Freude und Überzeugung bei dem was er macht. Die Arbeitsweise ist locker, basierend auf hoher Fachkenntnis und reichem Erfahrungsschatz. Für mich, bringt das eine höhere Effektivität bei meinen Entscheidungen, einen höheren Grad an Gelassenheit und damit mehr Charisma.

 
Eduard Walek
Gründungsmanager X-Family i.R., BMW AG München

Wenn du zehn Wege (es können auch nur 2 oder 3 sein), die du siehst und nicht weißt, welcher wohl der richtige sein könnte, dann sagt dir Roland nicht welcher der richtige Weg ist, aber:

Er hilft die richtigen Fragen zu finden, um es herauszufinden.
Er hilft mit der nötigen Konsequenz hinter der Beantwortung der Fragen zu stehen.
Er hilft die richtigen Schlüsse aus den Antworten zu finden.
Er hilft Störfeuer richtig einschätzen zu können.
Er hilft auch die Ruhebänke auf dem Weg zu nutzen.
Er hilft den inneren Schweinehund zu überwinden, aufzustehen und weiterzugehen.
Er hilft auch die richtige Freude zu haben, wenn man angekommen ist.

Wie? Schwer zu beschreiben, weil es unkonventionell und nicht nach Schema „F“ geschieht, sondern individuell,   wie wir sind Individuen.

Karin S.
Privatperson, Graz

Der Boxenstopp bei Roland Krenn wurde mir empfohlen, um mich bei meiner beruflichen Neuorientierung und Heimkehr aus dem Ausland leichter zurecht zu finden. Für die drei Tage in Salzburg hat Roland ein tolles Programm zusammen gestellt, bei dem wir in und mit der Natur gearbeitet haben. Roland fordert heraus, spürt die Energie und den seelischen Zustand; er hilft, genau zu hinterfragen und selbst die Antworten auf die brennenden Fragen zu finden. Durch sein Einfühlungsvermögen und seine Erfahrung vor allem mit „Therapie für Körper und Geist“ hat er mich einen sehr großen Schritt weiter gebracht. Vielen, herzlichen Dank und ich komme sicher wieder!


Messner Sepp
Geschäftsführer, Mountalpin Kaprun

Mein Erlebnis mit Roland: Bei einem Sturz während einer Schitour habe ich mir beide Knie stark verletzt (Kreuzbandriß in beiden Knien). Nach Operation beider Kreuzbänder und langwierigen Therapien war ich körperlich wiederhergestellt. Allerdings sträubte sich alles in mir gegen Schilauf in jeder Form und so vergingen 2 Saisonen ohne meine Leidenschaft. Im dritten Winter zwang ich mich an einem schönen Tag zu einer Schitour, aber schon im Aufstieg verkrampfte sich mein ganzer Körper und ich bekam starke Schmerzen in den Beinen, sodass ich den Aufstieg abbrechen musste. Bei der Abfahrt kämpfte ich gegen Panikattacken und ich stützte mich mit dem bergseitigen Schistock so stark ab, dass es den Teller vom Stock abzog. Ich war bitter enttäuscht und fürchtete bereits das Ende meiner Schikarriere. Da ich Roland schon lange Zeit kannte und ihn auch bei seiner Bergführerausbildung unterstützte, kontaktierte ich ihn und schilderte ihm mein Problem. Bei einem gemeinsamen Schitag auf dem Kitzsteinhorn (in diesem Gebiet passierte auch mein Unfall) half mir Roland durch einfache körperpsychotherapeutische Arbeit mein Trauma aufzulösen. Den letzten Teil dieser Arbeit machten wir am oberen Rand eines steilen Tiefschneehanges, ich fuhr los und schon nach dem ersten Schwung merkte ich, dass meine Angst weg ist und meine Schitechnik wieder voll einsetzbar ist. Seitdem bin ich wieder mit viel Freude auf den Schipisten und auf Schitouren unterwegs. Ich bin Roland sehr dankbar und kann ihn als Coach und Trauma Therapeut weiterempfehlen.